Zucht



Unser Ziel ist leistungsfähige Pferde zu züchten, die nicht nur schön aussehen und höchstens auf Schauen zu sehen sind.

Bei der Anpaarung achten wir darauf, dass Stute und Hengst den gleichen Schwerpunkt sowie einen gleichen bzw. ähnlichen Ausbildungsstand haben.

Unsere Fohlen bleiben bis zu einem Jahr bei ihrer Mutter und haben während dieser Zeit regelmäßigen Weidegang. Anschließend kommen sie bis zum 3. Lebensjahr mit anderen Gleichaltrigen in den Laufstall underhalten erste Trainingsstunden in Halfterführigkeit, sie lernen das Putzen und andere Tiere kennen. Sie lernen ebenfalls den Hänger, den Tierarzt und Hufschmied kennen. Unsere Jährlinge und Zweijährigen bekommen täglich Weidegang (wenn die Wetterlage es erlaubt) und im Sommer bleiben sie Tag und Nacht draußen. In der Regel werden die Zweijährigen bereits an den Stall mit Paddock gewöhnt und teilen sich eine Box mit bis zu zwei anderen Gleichaltrigen.
Wir legen viel Wert darauf, dass schon Fohlen gut sozialisiert und somit später nicht zu Einzelgängern werden, weil sie sich mit Artgenossen nicht verstehen.


 

Mit 3 Jahren beginnen wir mit der Grundausbildung, die anschließend erweitert wird, je nach dem wo das Potenzial liegt.




Wir bieten

Leihmutterschaft

Grundsätzlich bieten wir auch unsere Stuten als Leihmütter an, allerdings nur, wenn sie nicht schon tragend sind oder ein Fohlen bei Fuß haben. Außerdem kann dies nur unter strengen Auflagen stattfinden.

Was ist eine Leihmutterschaft?
EineStute "leiht" sozusagen ihre Gebärmutter für ein Fohlen, das genetisch nicht ihres ist.

Warum macht man das?
Eine Leihmutterschaft macht bei Stuten Sinn, die aktiv im Turniersport eingesetzt werden, von der man aber gern ein Fohlen möchte. Die biologische Mutter kann also aufgrundvon Einsätzen auf Turnieren und Schauen kein Fohlen austragen.

Wir "verleihen" aber auch unsere Stuten, wenn ein Hof keine passende Stute für einen Deckhengst hat. Dies läuft bei uns ebenfalls unter Leihmutterschaft.


Wunschpferde

Mankann bei uns auch ein Wunschpferd bekommen. Dafür sucht man sich einen von unseren Deckhengsten und eine Stute aus, von denen man sich einFohlen wünscht. Neben dem Geschlecht kann man sich natürlich auch den Charakter aussuchen. Lediglich die Farbe wird vorgegeben durch dieEltern. Auf Wunsch können jedoch auch Daten vorgegeben werden.